NEUE PELLWORMER DAMPFSCHIFFAHRTS GMBH SEIT 1872

Die Kirchen der Insel

Alte Kirche St. Salvator - Wahrzeichen von Pellworm hinter einer Blumenwiese
Alte Kirche St. Salvator - Wahrzeichen von Pellworm
Die Neue Kirche auf Pellworm zwischen Bäumen fotografiert
Die Neue Kirche auf Pellworm
Wunderschönes Glasfenster im Momme-Nissen-Haus
Glasfenster im Momme-Nissen-Haus
Die Alte Kirche
Die Alte Kirche St. Salvator aus dem 11. Jahrhundert liegt im Westen der Insel direkt am Seedeich.
Die Ruine des Turms, der im Jahre 1611 einstürzte, ist heute das Wahrzeichen der Insel.
Die Kirche besitzt eine kostbare Arp-Schnitger-Orgel. Im Sommer finden wöchentlich Orgelkonzerte statt. Namhafte Künstler aus ganz Europa kommen extra auf die Insel, um auf dem historischen Instrument ein Konzert zu geben.
Ebenfalls im Sommer finden spannende Kirchenführungen statt, wobei man alles Wissenswerte über die schöne Alte Kirche erfährt.

Die Neue Kirche
Die Kirche ist ein sehenswerter Saalbau aus dem 17. Jahrhundert. Sie befindet sich in der Mitte der Insel im Großen Koog und stand ursprünglich auf "Gut Seegarden". Dort wurde sie um 1517 erbaut. Ihren jetzigen Standort erhielt sie in den Jahren 1621/22. Teile der Kirchenausstattung stammen aus Kirchspielen, die in der Großen Flut von 1634 untergingen.Aktuelle Informationen zum kirchlichen Tagesgeschehen finden Sie im Pellwormer Gemeindebrief unter www.kirchengemeinde-insel-pellworm.de

Das Momme Nissen Haus
Es ist das katholische Gemeinde-und Seelsorgezentrum der Insel. Sehenswert sind die 14 Glasfenster mit Motiven über den Untergang der Insel "Strand" im Jahre 1634 sowie das Altarblatt.
Weitere Informationen www.momme-nissen-haus.de

Reisezeit hier eingeben:


Reisedatum unbekannt


Nordseeurlaub online buchen

Pellwormer News

Biikebrennen auf Pellworm

Zum heimlichen Nationalfeiertag der Friesen am 21. Februar werden...

mehr

SmartRegion Pellworm


Alle Informationen zu diesem zukunftsweisenden Projekt haben wir Ihnen zusammengestellt! mehr 

Pellworm-Magazin

WebCam