Aktuelle Informationen zu COVID-19

Alles Wichtige

Wir alle möchten Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub auf Pellworm ermöglichen. Dabei stehen leider aufgrund der Hygieneverordnungen nicht alle touristischen Leistungen zur Verfügung, bitte haben Sie Verständnis dafür. Wir hoffen, dass Sie Ihren Urlaub auf Pellworm dennoch in vollen Zügen genießen können! Weiter unten finden Sie Hinweise zum Verhalten bei einem positiven Test und die neuen Erlasse.

Ab 17.05.2020 können auch alle gastronomische Betriebe unter Auflagen wieder die Innen- und Außengastronomie öffnen. Weitere Informationen zum gastronomischen Angebot finden Sie hier: Öffnungszeiten und Adressen

Aufgrund der verpflichtenden Hygienemaßnahmen, können wir Ihnen in diesem Jahr leider weiterhin keine Leuchtturm-Führungen anbieten.

Das Büro des Kur- und Tourismusservice finden Sie im 2. OG der PelleWelle, Uthlandestr. 6. Bitte beachten Sie die Schilder und Hinweise zu unserem Hygienekonzept. Unsere Öffnungszeiten sind Montag - Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

Für unsere Vermieter vereinbaren wir auch gern nach Absprache weitere Termine außerhalb dieser Zeit, um den Andrang gering zu halten.

Neue Regelungen ab kommendem Montag 26.07.21

Mit der neuen Coronaverordnung werden Kontaktbeschränkungen, Testpflicht sowie Vorgaben für Veranstaltungen und Versammlungen gelockert.

Alle aktuellen Verordnungen und Erlasse finden Sie hier :
www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse

Informationen zur Luca-App finden sie hier:

Aktuelle Informationen der Gemeinde Pellworm

Hier finden Sie die aktuellen Informationsblätter der Gemeinde Pellworm zum Thema Coronavirus.

Die neuesten Informationen und Verordnungen/Erlasse vom Land Schleswig-Holstein finden Sie hier:

Eine gute Übersicht zu den aktuellen Bestimmungen finden Sie auf der Facebook Seite vom Kreis Nordfriesland.

Beherbergungsverbot für touristische Übernachtungen

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken in Schleswig-Holstein vorübergehend untersagt. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie beim Deutschen Tourismusverband e.V.. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Gemeinsam mit dem Bund will das Land Unternehmen und Selbstständige in der Coronakrise unterstützen und hat dafür verschiedene Hilfsprogramme aufgelegt.

Landesverordnungen und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2

Lesen Sie in der neusten Landesverordnung alle Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov-2-Pandemie:

Amtsblätter des Kreis Nordfriesland zu SARS-CoV-2

Die neusten Erlässe und Informationen für Nordfriesland finden Sie auch immer in den Amtsblättern des Kreises:

Aktuelle Informationen der Fähre

Anbei aktuelle Informationen von der NPDG und Einschränkungen des Bus- und Taxiverkehrs auf Pellworm.

Bitte beachten Sie, das in allen öffentlichen Innenbereichen der Fähre Maskenpflicht besteht!

Zuschuss-Programm und Fonds nun auch für Privatvermieter

Auch die privaten touristischen Vermieter wurden nun in die Förderprogramme der Landesregierung aufgenommen.
Die ersten Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein:

Was kann ich tun, um mich und andere zu schützen?

Gründliches Händewaschen

Gründliches Händewaschen (mind. 20 Sekunden) mit Seife oder Waschlotion tötet Viren und Keime zuverlässig ab. Vermeiden Sie außerdem sich ins Gesicht zu fassen.

Richtig husten und niesen

Das Virus verbreitet sich vor allem durch Tröpfen - egal ob auf direktem Weg oder durch Hände. Husten/Niesen Sie in Ihre Armbeuge und wenden Sie sich von anderen ab.

Achtung beim Anfassen

Vermeiden Sie wenn möglich Hautkontakt zu Oberflächen, die viel angefasst werden. War er nicht zu vermeiden, waschen Sie sich so schnell wie möglich die Hände.

Auf Abstand gehen

Vermeiden Sie Umarmungen und Händeschütteln, denn auch Infizierte, die noch gesund sind, können ansteckend sein. 1,50 Meter gelten als ein guter "Sicherheitsabstand".

Allgemeine Informationen zum Coronavirus im Kreis Nordfriesland und im Land Schleswig-Holstein finden Sie sehr gut zusammengefasst auf den jeweiligen Internetseiten.

Wir versuchen Sie auf dieser Seite immer auf dem neusten Stand zu halten, können aber trotz größter Sorgfalt nicht für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben garantieren.